Ich erfinde dir Paris – Liam Callanan

Erst kürzlich habe ich mich neu in die malerische Stadt Paris verliebt - undzwar Dank Callanans Ich erfinde dir Paris! Das Buch ist eine Liebeserklärung an die Stadt der Liebe, an Bücher, an Bemelmanns und Lamorisse und vieles mehr. Und dennoch bleibt eigentlich etwas auf der Strecke, etwas, was meiner Meinung nach wirklich zählt. Originaltitel: … Ich erfinde dir Paris – Liam Callanan weiterlesen

Werbeanzeigen

Stella – Takis Würger

Darf man das? Noch bei keinem Buch habe ich mir solche Gedanken gemacht, was man schreiben darf und was nicht, denn schließlich fallen Romane für mich unter eine künstlerische Freiheit, bei der alles erlaubt zu sein scheint. Takis Würgers Roman Stella wurde seit Erscheinen in großen Zeitungen zerrissen und langsam bekomme ich das Gefühl, dass … Stella – Takis Würger weiterlesen

Winter meines Herzens – Emylia Hall

Mit In unendlicher Ferne konnte Emylia Hall mich letztes Jahr schon begeistern. Es stand außer Frage für mich, dass Winter meines Herzens direkt gelesen werden muss. Und so viel kann ich schon vorweg nehmen: Kurz vor Jahresende habe ich mit Winter meines Herzens ein neues Jahreshighlight entdeckt. Originaltitel: A heart bent out of shape Seitenzahl: … Winter meines Herzens – Emylia Hall weiterlesen

Unsere Jahre in Miller’s Valley – Anna Quindlen

Habt ihr euch schon mal vorgestellt, dass es den Ort, den ihr Heimat nennt, irgendwann nicht mehr geben könnte? Dass er mal daliegt, wie Atlantis, verschlungen von Unmengen an Wasser, nur damit dort ein Badesee entstehen kann? Unvorstellbar? Ebenso unvorstellbar ist es für die Bewohner von Miller's Valley und doch wissen sie, dass es irgendwie … Unsere Jahre in Miller’s Valley – Anna Quindlen weiterlesen

Das Mädchen, das in der Metro las – Christine Féret-Fleury

Habt ihr schon mal ein Buch gelesen, bei dem eure Grundeinstellung gegenüber etwas 100% zum Ausdruck kam? Mir geht es so bei Das Mädchen, das in der Metro las. Die Ansicht, dass jedes Buch seine eigene Geschichte hat, abhängig von der Reise in die verschiedensten Bücherregale seiner Leser, hat mich schon des Öfteren dazu bewegt, … Das Mädchen, das in der Metro las – Christine Féret-Fleury weiterlesen

It ends with us (Nur noch ein einziges Mal) – Colleen Hoover

Der einzige Grund, warum dieses Buch länger als ein Jahr ungelesen in meinem Regal stand, ist die Tatsache, dass ich es auf Englisch gekauft habe, da ich nicht abwarten wollte bis es auf Deutsch erscheint. Mittlerweile ist It ends with us auch auf Deutsch auf dem Markt unter den Titel Nur noch ein einziges Mal. … It ends with us (Nur noch ein einziges Mal) – Colleen Hoover weiterlesen

One small thing – Erin Watt

Das sind wirklich Liebesgeschichten, bei denen man verzweifelt: Alles wäre perfekt, gäbe es da  nicht ein unvermeidliches Problem, das die Liebe verhindert. Was tut man dann? Egal welchen Weg man wählt, jemand ist dabei immer unglücklich. Seitenzahl: 365 Verlag: Piper Preis: 12,99 Euro   Klappentext: Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist im Leben von … One small thing – Erin Watt weiterlesen

Wenn das Meer leuchtet – Jessica Koch

Neu auf dem College - für jeden eine aufregende Situation, die auch den Härtesten vor die Frage stellt: Finde ich auch Anschluss? Doch was tust du, wenn das College nicht die schönste Zeit deines Lebens zu werden scheint, sondern genauso schlimm wie die Highschool? Seitenzahl: 246 (Ebook) Verlag: Feuerwerke Verlag Preis: 0,99 Euro (Ebook) und … Wenn das Meer leuchtet – Jessica Koch weiterlesen

Eine Liebe ohne Winter – Carrie Hope Fletcher

Dieses Buch zählt zu einem der wenigen Bücher, die mich komplett überraschten, da sie so anders waren als erwartet. Ich würde sogar fast schon so weit gehen, dass hier ein ganz anderes Genre vorliegt als erwartet. Statt einem Frauenliebesroman, bietet dieses Buch Fantasy, oder besser eine Kombination aus beidem, denn die Liebe steht tatsächlich trotzdem … Eine Liebe ohne Winter – Carrie Hope Fletcher weiterlesen