Lagom. Die schwedische Art der Achtsamkeit – Göran Everdahl

In Schweden hätte die Hälfte der Bevölkerung über 16 Jahren Zugang zu einem Ferienhaus oder Wohnwagen. Außerdem treibe 70 Prozent der schwedischen Bevölkerug mindestens einmal in der Woche Sport, was mehr als überall sonst in Europa der Fall wäre. Über solche und noch viele andere Dinge schreibt Gören Everdahl in seinem Buch über Lagom. Lagom … Lagom. Die schwedische Art der Achtsamkeit – Göran Everdahl weiterlesen

Werbeanzeigen

Hidden Track- Valentina Nazarova

Erfrischend exotisch, gleichzeitig angenehm bekannt und doch irgendiwe anders als erwartet. Während dem Lesen lässt sich schnell feststellen, dass sich hinter dem Titel noch mehr verbirgt als nur "eine verlorene Spur". Ein faszinierendes Buch, das ich nur weiterempfehlen kann - auch Musikliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Originaltitel: The Hidden Track Übersetzer: Stefan Lux Verlag: … Hidden Track- Valentina Nazarova weiterlesen

Wildnis ist ein weibliches Wort – Abi Andrews

Schon im Titel stecken zwei sehr zentrale Themen, die dieses Buch behandelt. Wildnis ist das Ziel der Protagonistin und weiblich ihr biologisches Geschlecht. Warum ist ihr Geschlecht ausschlaggebend? Erin ist der Meinung, dass bisher nur Männern das Privileg vorbehalten war, in die Wildnis einzutauchen und sich von der Zivilisation abzuschotten. Doch das grammatikalische Geschlecht von … Wildnis ist ein weibliches Wort – Abi Andrews weiterlesen

Jakobsweg – das würde ich nächstes Mal anders machen

Letztes Jahr, etwa genau zu dieser Zeit, saß ich mit meiner besten Freundin zusammen und plante unseren Trip auf dem portugiesischen Jakobsweg entlang der Küste. Was aus einem Hirngespinst entstand, wurde langsam Realität. Wir lasen Blogbeiträge und Bücher zu dem Thema und hatten dennoch das Gefühl, das wir gänzlich unvorbereitet waren. Außerdem fragten wir uns, … Jakobsweg – das würde ich nächstes Mal anders machen weiterlesen

Ich erfinde dir Paris – Liam Callanan

Erst kürzlich habe ich mich neu in die malerische Stadt Paris verliebt - undzwar Dank Callanans Ich erfinde dir Paris! Das Buch ist eine Liebeserklärung an die Stadt der Liebe, an Bücher, an Bemelmanns und Lamorisse und vieles mehr. Und dennoch bleibt eigentlich etwas auf der Strecke, etwas, was meiner Meinung nach wirklich zählt. Originaltitel: … Ich erfinde dir Paris – Liam Callanan weiterlesen

The couple next door – Shari Lapena

The couple next door ist ein Buch, das einem schon vieles vor dem Lesen zu verraten scheint. Erster Gedanke: Es geht um das Paar, das nebenan wohnt. Der Untertitel verrät: Jedes Paar hat seine Geheimnisse. Manche sind tödlich. Normalerweise finde ich, dass das schon viel zu viel verrät und man mit bestimmten Erwartungen an das … The couple next door – Shari Lapena weiterlesen

Stella – Takis Würger

Darf man das? Noch bei keinem Buch habe ich mir solche Gedanken gemacht, was man schreiben darf und was nicht, denn schließlich fallen Romane für mich unter eine künstlerische Freiheit, bei der alles erlaubt zu sein scheint. Takis Würgers Roman Stella wurde seit Erscheinen in großen Zeitungen zerrissen und langsam bekomme ich das Gefühl, dass … Stella – Takis Würger weiterlesen

Du wolltest es doch! Nein!

Im letzten Jahr habe ich mehr oder weniger durch Zufall mehrere Bücher gelesen, die sich mit sexueller Gewalt gegen Frauen beschäftigen. Dabei stellte ich fest, dass ich mir bisher viel zu wenig Gedanken über dieses Thema gemacht habe, während es jetzt eine regelrechte Präsenz in meinen Gedanken bekam. Ich begann darüber nachzudenken, wie sexueller Missbrauch … Du wolltest es doch! Nein! weiterlesen

Riverdale – Der Tag davor – Micol Ostow

Wer regelmäßig auf Netflix unterwegs ist, dem dürfte auch die Serie Riverdale aufgefallen sein. Das Buch von Micol Ostow beschreibt das Leben der Hauptcharaktere dieser Serie am Tag vor der ersten Serienfolge. Es ist das erste Mal, dass ich ein Buch lese, das auf einer Serie basiert - im Regelfall ist es ja eher andersrum. … Riverdale – Der Tag davor – Micol Ostow weiterlesen

Mein Ein und Alles – Gabriel Tallent

Ist es gesund ein Buch zu lesen, das einen krank macht? Ich habe noch nie ein Buch gelesen, das mich so mitgenommen hat - überwiegend im Negativen, aber auch im Positiven. Noch nie habe ich mir außerhalb des Lesens so viele Gedanken um Buchcharaktere gemacht und begonnen, meine eigene kleine süße Welt auf diese Weise  … Mein Ein und Alles – Gabriel Tallent weiterlesen